Yoga Integral | Hatha Yoga | Power Yoga | Vinyasa Asthanga Yoga | Yoga Kreativ | Zen Yoga | Kundalini Tantra Yoga | Yoga Asymmetrie | Yoga für Schwangere | Yoga für Kinder | Zertifizierte Yogalehrausbildungen und Massageausbildungen durch den DYIV (Deutscher Yoga Integral Verband e.V.) | Yogatherapie | Weiterbildungen | Workshops | Meditation

Yoga Integral


In der Yogaschule Ganapati werden die Yogastellungen (Asanas) nicht nur geradlinig praktiziert, sondern auch zur Seite hin und in Drehungen oder Rotationen. Zu diesen Yogastellungen werden außerdem 20 Stellungen der Beine, Arme, Hände und des Gesichtes mit 5 Stellungen des Rumpfes, Halses und der Füße hinzugefügt. Jede Stellung oder Asana hat zugleich Pancha Padavis oder 5 Positionen des Rumpfes, der Arme, Beine, des Halses und der Füße. Die Grussformen werden nach einem therapeutischen Konzept mit Varianten für Anfänger, Mittelstufe und Fortgeschrittene gearbeitet. Zusätzlich werden alle Yogastellungen auch zur Seite hin und in der Asymmetrie praktiziert, um eine ganzheitliche Gesundung und Lösung der körperlichen und energetischen Blockaden zu erreichen.


Positive Wirkungen durch das Praktizieren von Purna Yoga Integral:

  • Stressbewältigung
  • Auflösung von energetischen Blockaden und Muskelverspannungen
  • Steigern des Selbstbewusstseins und der Persönlichkeitsentfaltung
  • Korrekturen von Körperfehlhaltungen
  • Stärkung der Muskeln und Organe
  • Optimale Blut- und Sauerstoffzufuhr im gesamten Körper
  • Harmonisierung der körperlichen Systeme (Herz-, Kreislaufsystem, endokrines System)
  • Korrekte Atmung, Entspannungsfähigkeit
  • Bessere Konzentrations- und Erinnerungsfähigkeit
  • Reduzierung des Körpergewichtes
  • Harmonie zwischen Körper, Geist und Seele

Die Entfaltung der positiven Wirkungen setzt eine kontinuierliche und disziplinierte Übungspraxis voraus.